Der Gesang der Flusskrebse, besprochen von Birgit Närger

Völlig eins mit der Natur lebt Kya schon von Kind an alleine in einer Hütte in einer Marschlandschaft bei North Carolina, nachdem sie zunächst von ihrer Mutter, dann von ihren Geschwistern  und zu guter Letzt von ihrem Vater  verlassen wurde. Kya kennt keine andere Welt, die Hütte ist ihr zu Hause und die Einsamkeit der Wälder und Flüsse ihr Begleiter. Dieses Buch lebt auch von den wunderbaren und fesselnden Landschaftsbeschreibungen, denen man sich schier nicht entziehen kann. Kya wird eins mit der Natur und der Leser gleich mit.

Parallel wird ein Gerichtsprozess geschildert. Das inzwischen erwachsene Marschmädchen Kya, die Wilde, steht vor Gericht und wird beschuldigt, einen Mann umgebracht zu haben.

Diese beiden Geschichten werden parallel erzählt, immer wechselnd in einzelnen Kapiteln  und laufen aufeinander zu.

Ich habe schon lange kein Buch mehr gelesen, das mich so gefesselt und nicht mehr losgelassen hat. Man verliert sich in der Sprache und den Beschreibungen. Wunderbar!!

 

 

Owens, Delia
hanserblau
ISBN/EAN: 9783446264199
22,00 € (inkl. MwSt.)