0

Konzentration

Warum sie so wertvoll ist und wie wir sie bewahren

Auch erhältlich als:
20,00 €
(inkl. MwSt.)

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb
Vorrätige Exemplare
3 Stück
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783462001037
Sprache: Deutsch
Umfang: 288 S., 18 Zeichng.
Format (T/L/B): 2.7 x 19.5 x 12.3 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

'Ohne Konzentration ist alles nichts.' Das neue Buch von Bestseller-Autor Volker Kitz zu dem Thema unserer Zeit. Konzentration lässt uns Menschen lernen, empfinden, lieben. Sie lässt uns einander verstehen und weist den Weg in unser Innerstes. Doch immer mehr Ablenkungen lassen sie zunehmend flüchtiger und fragiler werden. Höchste Zeit für das ultimative Lesebuch für alle, die sich wieder besser konzentrieren wollen. Unsere Fähigkeit, sich zu konzentrieren, nimmt rapide ab. Das beobachten wir täglich an uns selbst und unseren Mitmenschen. Immer mehr Reize durchströmen uns, Studien legen nahe, dass elektronische Medien die Gehirnstruktur verändern, unsere Aufmerksamkeitsspanne scheint in freiem Fall. In vielen wächst daher die Sehnsucht, sich endlich wieder in Ruhe auf etwas oder auch auf sich selbst konzentrieren zu können. Doch was ist eigentlich Konzentration? Wie funktioniert sie? Und was kann man tun, um sie zu bewahren? Ausgehend von seinen persönlichen Erfahrungen in einem Schweigeseminar im Himalaja unternimmt Bestseller-Autor Volker Kitz eine kurzweilige Reise durch die Biologie, Psychologie, Philosophie und Kulturgeschichte der Konzentration - die ein oder andere Konzentrationsübung inklusive. Eine Reise, in der Stephen King Mozart herausfordert, Goethe einen Trick der italienischen Kunstwelt entlarvt und eine Katze eine Geburtstagseinladung absagt. Die Reiseroute führt entlang des Körpers, der großen Anteil daran hat, dass wir aufmerksam sein können: von den Augen bis zu den Fußsohlen. Entstanden ist ein hinreißendes Brevier, das erklärt, was für eine Kostbarkeit unsere Fähigkeit ist, sich zu konzentrieren - und uns einlädt, sie wieder mehr zu trainieren.

Autorenportrait

Volker Kitz, Jahrgang 1975, Jurastudium in Köln und an der New York University, hat sich seit vielen Jahren einen Namen als Autor erfolgreicher Sachbücher zu gesellschaftlichen Themen gemacht. Er veröffentlicht Beiträge in internationalen Fachzeitschriften ebenso wie Essays in Die Zeit, Welt am Sonntag, SPIEGEL oder im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Seine Bücher erscheinen weltweit in zehn Sprachen und stehen regelmäßig auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, zuletzt etwa »Feierabend! Warum man für seinen Job nicht brennen muss«.

Leseprobe

Unser Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.