0

Büchertipps für den Sommer!

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Sommer und möchten Ihnen in die wohlverdiente Erholung noch ein paar Lesetipps mitgeben.

Ihr Team vom Vaihinger Buchladen

 

von_hier_bis_zum_anfang.jpg   Für alle Fans von dem Buch "Der Gesang der Flusskrebse" meine absolute Leseempfehlung! Duchess und Robin leben mit ihrer durchgedrehten und überforderten Mutter Star in einem wunderschönen Küstenort in Kalifornien. Die einzige wirklich verlässliche Konstante in ihrem Leben ist der Cop Walk, ein Freund der Familie. Als Vincent aus dem Gefängnis entlassen wird, gerät das Leben der kleinen Familie völlig aus den Fugen. Vincent hat vor Jahren die Schwester von Star umgebracht.
"Von hier bis zum Anfang" von Chris Whitaker
Leseempfehlung von Birgit Närger
     
der_brand.jpg   Ein Ehepaar, viele Jahre verheiratet, die Kinder sind aus dem Haus, fährt in die Uckermark, um das Haus guter Freunde zu hüten. Irgendwie ist das Miteinander, das Vertrautsein und das sich Lieben in all den Jahren auf der Strecke geblieben. Ihnen fehlen die Worte, die Verletzungen des Anderen zu benennen, fühlen sich missverstanden und jeder mit seinen Problemen alleingelassen. Wie werden die beiden zurückkehren? Gemeinsam, getrennt? Ein wunderbares Buch über die Liebe und über das gemeinsam Älterwerden, unaufgeregt, feinsinnig und sehr genau beobachtend erzählt.
"Der Brand" von Daniela Krien
Leseempfehlung von Helke Stadelmeier
     
es_war_einmal_in_hollywood.jpg   Quentin Tarantino ist nicht nur mein Lieblingsregisseur, sondern auch bekennender Fan von „Novelizations“, also von Romanadaptionen beliebter Kinofilme. Mit seinem ersten Buch hat er sich dann wohl einen Traum erfüllt und seinen eigenen Film umgeschrieben. Dieser Roman ist nicht der Film in Buchform, sondern viel mehr und ein Fest für Liebhaber (und Liebhaberinnen!) der alten schillernden Traumwerkstatt Hollywood. Tarantino schreibt, wie er dreht und lässt die Welt der abgehalfterten Western Stars und die wilden 60er Jahre in L.A. lebendig werden.
"Es war einmal in Hollywood" von Quentin Tarantino
Leseempfehlung von Sonja Körner
     
such_a_fun_age.jpg   Eine schwarze Frau mitten in der Nacht mit einem weißen Kleinkind in einem Supermarkt - ganz klar Kidnapping, meint eine weiße Einkäuferin und informiert prompt die Security. Die Situation droht zu eskalieren, dabei ist die 24-jährige Emira Babysitterin. Ihre Chefin, Alix Chamberlain, ist entsetzt von diesem Vorfall und versucht mit aller Macht, es wieder gut- und Emira zu einem Teil der Familie zu machen. Kiley Reid schreibt messerscharf über Armut, Rassismus und performativen Aktivismus und fesselt von der ersten Seite an!
"Such A Fun Age" von Kiley Reid
Leseempfehlung von Theodor Lindner
     
wo_der_wolf_lauert.jpg   Auch um den Unruhen in Israel und dem Gefühl der ständigen Bedrohung zu entkommen, ist Lilach Schuster vor Jahren mit ihrem Mann und ihrem Sohn ins Herz von Silicon Valley gezogen. Dort hat sie alles, ein Haus mit Pool, einen erfolgreichen Ehemann und das Gefühl, angekommen zu sein. Bis eines Nachts ein farbiger Mitschüler ihres Sohnes Adam plötzlich und aus ungeklärten Gründen auf einer Party stirbt. Je mehr Einzelheiten über den Tod des Jungen ans Licht kommen, umso wahrscheinlicher wird der Gedanke, dass Adam mit dem Tod des Jungen in Verbindung stehen könnte.
"Wo der Wolf lauert" von Ayelet Gundar-Goshen
Leseempfehlung von Birgit Närger
     
nur_hier_sind_wir_einzigartig.jpg   Was für ein tolles Cover! Jede Sommerferien kehren Zac, Niso und Evi nach Griechenland zurück, wo ihre Eltern als Archäologen arbeiten und verbringen die schönsten Tage des Jahres völlig unbeschwert durch die Macchia streunend, badend und sich gemeinsam genügend. Aber mit dem Älterwerden, verändern sich die Sommer, bis sie schließlich enden und nur die Erinnerung bleibt. Ein poetischer flirrender Roman über das Erwachsenwerden.
"Nur hier sind wir einzigartig" von Christina Avel
Leseempfehlung von Helke Stadelmeier
     
broken.jpg   Jenny Lawson is one of the funniest authors I know. "Broken" is her fourth book and she always writes about herself, her struggle with mental illness and about topics we can all relate to like "My dentist hates me" or "That‘s why I can never go back to the post office again". A book that made me laugh out loud while it also made me understand what people with anxiety disorders go through every single day.
"Broken (in the best possible way)" von Jenny Lawson
Leseempfehlung von Sonja Körner
     
why_we_matter.jpg   Eins der wohl wichtigsten Sachbücher des 21. Jahrhunderts! Emilia Roig deckt die Muster der Unterdrückung auf und beschreibt gnadenlos, wie und warum marginalisierte Gruppen unter ihr leiden. Egal, ob man sich mit dem Thema bereits auseinandergesetzt hat oder sich erst seit kurzem informiert – in diesem Buch lernt jeder etwas Neues.
"Why We Matter" von Emilia Roig
Leseempfehlung von Theodor Lindner

Tipp der Woche

 
Es kann nur eine geben

Es kann nur eine geben

von Kebekus, Carolin/Tripke, Mariella

Zum Artikel

Auszeichnungen

deutscher_buchhandlungspreis_logo_2020_rgb_ohne_zusatz.jpg lesepartner_2021.jpg

Große Freude über diese Auszeichnungen, vor allem aber übergroßen Dank für Ihre Treue und Leselust!

Unser Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.