"Dunkelnacht", besprochen von Birgit Närger

Alle Menschen ab 15 sollten dieses Buch lesen. Unbedingt! Ein Stück dunkelster deutscher Geschichte. Eine Mahnung!

Eine wahre und beinah unbekannte Geschichte hat sich Kirsten Boie hier vorgenommen. Eine bayerische Kleinstadt, wenige Tage vor dem Ende des zweiten Weltkriegs. Ein Mob aus Nationalsozialisten, Dorfbewohnern und Soldaten töten 16 Frauen und Männer. Hintergrund dieser Morde war der vereitelte Versuch dieser Gruppe sozialdemokratisch gesinnter Menschen, das Rathaus zu übernehmen und so eine friedliche Übergabe der Stadt an die Amerikaner vorzubereiten. Und zwischen allen Fronten stehen die Jugendlichen Marie, Schorsch und Gustl, die Kirsten Boie für dieses Buch erfunden hat.

Mit klaren wie emotionalen Worten gelingt es in „Dunkelnacht“, ein Spannungsfeld aus zutiefst gemischten Gefühlen und Haltungen aufzubauen. Ein Geflecht aus Furcht, Misstrauen, Wut, Angst, Spott und Hoffnung. Meine absolute Leseempfehlung!

Boie, Kirsten
Verlag Friedrich Oetinger GmbH
ISBN/EAN: 9783751200530
13,00 € (inkl. MwSt.)