Ab dem 01. Dezember findet unser Adventsrätsel für Kinder statt!

Dieses Jahr mit einer kleinen Besonderheit: Alle Rätselfragen und Lösungen sind in unserem Kinderschaufenster zu finden und können uns durchs Abholfenster zugeflüstert werden.

0
deutscher_buchhandlungspreis_logo_2020_rgb_ohne_zusatz.jpg lesepartner_2021.jpg

 

"Liebe in Zeiten des Hasses", besprochen von Sonja Körner

Dieses Buch kann man wirklich allen schenken, die sich auch nur annähernd für Bücher, Theater, Geschichte, Philosophie oder die Liebe interessieren. Oder auch allen anderen, weil es einfach so schön und mitreißend geschrieben ist.

Wie schon für seine beiden „1913“ Bücher hat der Kunsthistoriker und Autor Florian Illies wieder gründlich recherchiert: in Tagebüchern, Briefen und Biografien machte er sich auf die Suche nach großen Gefühlen berühmter Menschen und wurde fündig. Und das in einer sehr bewegten Zeit, und zwar zwischen 1929-1939. Die Goldenen Zwanziger gehen zu Ende und der Nationalsozialismus nimmt auch auf das Privatleben mehr und mehr Einfluss.

Aber geliebt wird zum Glück immer! Erich Kästner liebt hauptsächlich seine Mutter, Anaïs Nin ihren Vater eindeutig zu sehr, Hermann Hesse macht den Damen das Leben schwer und nicht nur bei Marlene Dietrich habe ich irgendwann aufgehört mitzuzählen. Kurt Weill finanziert Lotte Lenya und ihre Liebhaber und Liebhaberinnen, Klaus Mann tut sich bei der Partnersuche schwerer als seine Schwester Erika und selbst Stalin hatte wohl Gefühle. Und auch im Exil, zum Beispiel in Sanary-sur-Mer, wird eifrig zwischen Personen und Geschlechtern hin- und hergewechselt. Fast bekommt man ganz rote Bäckchen. Und dann sind da ja noch Berthold Brecht, Josephine Baker, Lion Feuchtwanger, Salvador Dalí, Hannah Arendt, und, und, und, denen man immer wieder begegnet. Manche sehe ich jetzt doch in einem ganz anderen Licht. Und nie wird es zu viel, immer weiter liest man sich atemlos durch die wohlproportionierten Texthäppchen. Einige Liebesgeschichten und Schicksale berühren sehr, aber noch öfter bringt Florian Illies einen zum Lachen.

„Liebe in Zeiten des Hasses“ ist eindeutig mein Lieblingsbuch des Jahres.

Chronik eines Gefühls 1929-1939
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783103970739
24,00 €inkl. MwSt.

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb
Kategorie: Sachbuch

Unser Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.