"Das schwarze Mal", besprochen von Theodor Lindner

Rafik ist ein ganz besonderer Junge: Ein Puzzler, ausgezeichnet durch seltsame Tätowierungen, die praktisch über Nacht auf seinen Fingern aufgetaucht sind. Diese erlauben es ihm als einzigem, die mysteriösen Rätsel zu entschlüsseln, mit denen die Stadt unter dem Berg gesichert ist. Die Stadt selbst ist voller Gefahren, doch für Söldner jeder Art von großem Interesse, befinden sich dort doch Artefakte aus der alten Welt - Metalle, technische Gegenstände, kurzum Ressourcen, die von unfassbarem Wert sind.

Doch im Herzen der Stadt ist weitaus mehr, als die Allgemeinheit zu vermuten mag, und das Rafik dort findet, wird ihn für immer verändern.

"Das schwarze Mal" ist ein genial konstruierter Science-Fiction-Roman, der von Anfang an fesselt.

Band 2, "Die schwarze Maske", ist auch bereits erhältlich.

Kless, Eyal
Penhaligon
ISBN/EAN: 9783764532086
15,00 € (inkl. MwSt.)